Archiv für Mai 2016

Essen in Uganda *** Fleischloses Essen in Uganda

In der Regel essen die Ugander kein Fleisch, denn es ist zu teuer. Wurst gibt es dort nicht. Für uns Besucher ist das ein Gewöhnungsprozess, aber möglich. Wer unbedingt Fleisch essen muss, kann das in Jinja in einem der Restaurants nachholen. Es gibt ein paar ugandische und europäische Restaurants, in denen man z.B. super Burger essen kann. In der Hauptstadt Kampala gibt es sowieos alles an Restaurants, was der Europäer sich vorstellen kann.

Eine kleine ugandische Menü-Karte:

Diesen Beitrag weiterlesen »

Birungi Ü 30  *** Volunteer in Afrika *** Freiwilligendienst in Uganda

Unsere Freiwilligen Organisation Ü30 BIRUNGI in Jinja/Uganda startet im September. Vom 1.9. – 25.11. 2016 werde ich vor Ort sein um euch zu betreuen. Mein Team vor Ort sorgt für das leibliche Wohl, für Reinigung und die Wäsche, auf der überdachten Terrasse im großen Garten können Speisen eingenommen werden und abends der Sternenhimmel genossen werden.
Die ersten Freiwilligen werden ihren Urlaub in Uganda genießen, andere Freiwillige arbeiten in Projekten und einige Freiwillige werden eine Mischung aus Projektarbeit und Urlaub für sich nutzen.
Unter http://www.birungi.org findet ihr alle Informationen um einen Uganda-Aufenthalt zu planen.
Wir freuen uns über alle englischsprachigen und deutschsprachigen Gäste.
Sollte jemand kurzfristig während meiner je 3-monatigen Aufenthalte in Jinja einen Schlafplatz suchen, so ist auch das möglich. Meine aktuelle Telefonnummer werde ich immer dementsprechend angeben.

Bier, Waragi und anderer Alkohol

Bier ist fast überall in Uganda zu kaufen, denn es gibt mehrere Brauereien.
Die Biersorten sind geschmacklich unterschiedlich und vom Bell-Bier bis zum Nile-Special kann sich jeder durchprobieren, außerdem gibt es das Tusker aus Kenia (mein Lieblingsbier).
Ansonsten wird der Waragi in Uganda hergestellt. Ein leckerer Gin-Verschnitt und gut mit Tonicwater zu genießen.
Die Ugander brauen auch gerne selbst ein Getränk – davon rate ich jedoch dringend ab!
In den großen Städten gibt es Supermärkte, dort kann der Reisende Wein kaufen für teures Geld.
In Jinja wird der einzige ugandische Wein hergestellt mit importierten Trauben. Sollte man probiert haben…